»CMD«AKADEMIE

INTENSIV-WORKSHOP ERLEBEN

Wissensvermittlung
am Patienten

Denkfehler in der Beurteilung und Entscheidungsfindung („kognitives Versagen“) machen mehr als die Hälfte der unerwünschten klinischen Ereignisse aus. Denn die Schmerzursache sind oft primär nicht die schmerzhaften Strukturen. Wir üben in der »CMD«Akademie am Patienten das kritische Denken von der Mustererkennung über das in Frage stellen unserer Annahmen bis hin zur Entscheidungsfindung. Freuen Sie sich auf einen intensiven Workshop für Zahnärzte und Physiotherapeuten.

»CMD«AKADEMIE
AKTUELLER WORKSHOP

TERMIN
  • Freitag, der 24. September 2021
    16.00 – 19.00 Uhr
ZIELGRUPPE
  • Zahnärzte, PhysioTherapeuten
DAUER
  • ca. 3 Stunden
TEILNEHMER
  • min. 4, max. 10
TEINAHMEGEBÜHR
  • 80,00 € (inkl. Getränke/Pausensnack)
ANMELDUNG

 

ÜBERWEISUNG
  • »Workshop ZP-ME«
  • Dr. Peter Grewe
  • IBAN DE24 4007 0024 0036 9884 00
  • BIC DEUTDEDB400
VERANSTALTUNGSORT
  • Praxis Dr. Grewe
    Schildergasse 120
    50667 Köln (Neumarkt)
PARKEN
  • Theaterparkhaus
    Krebsgasse 1 (4. Etage)
    mit Direktzugang über die
    Parkhausterrasse zur Praxis

»Chronische »CMD« –
SchmerzZustände –
neue Wege«

Wie kann ich eine echte »CMD« von einer als »CMD« getarnten Organstörung unterscheiden und schmerzunterhaltende Gedanken erkennen und in Frage stellen?
Sie lernen das integrative »CMD«Behandlungskonzept kennen, welches Veränderungen sowohl auf Körper- als auch auf Gedankenebene fördert.

INHALT
Wer oder was hat im therapeutischen Prozess die Führung? Die Krankheit übernimmt oft die Kontrolle und die Gesundheit dient ihr. Wo bleibt dann die Gesundheit?

Integrative Zahnmedizin basiert auf der S3-Leitlinie der AWMF „Funktionelle Körperbeschwerden“, d.h. es werden organische, funktionelle und komplexe soziale (Familie) und psychische Krankheitsanteile (Ängste) gleichermaßen berücksichtigt bei sorgfältigem, zurückhaltendem Umgang mit der Diagnostik:                            

  • Probetherapie  
  • Persönlichkeitstest  
  • Systemaufstellung

Sie erfahren, wie sich die inneren Bilder des Patienten von den Beziehungen innerhalb seiner Herkunftsfamilie unbewusst auswirken auf sein Leben und seine Gesundheit heute.

Die Einsicht in grundlegende Lebenszusammenhänge setzt Heilimpulse in Gang und ermöglicht die bewusstere Gestaltung des Lebens (Aktivität und Selbstwirksamkeit).

Bitte informieren Sie uns, wenn Sie einen Patienten vorstellen möchten.

Freuen Sie sich auf einen intensiven Workshop.

Der Kurs wird mit 5 Punkten gemäß den Leitsätzen und Empfehlungen der BZÄK und der DGZMK bewertet.

PRAXIS DR. GREWE
DIREKT AM NEUMAKRT IN KÖLN